Growth Hacking im Recruiting

Dez 10, 2021 | Active Sourcing, Recruiting Mindset, Recruitingpraxis

Growth Hacking im Recruiting – was ist das, was bringt das und wie gehst du am besten vor. Vielleicht fragst du dich auch: ist das eigentlich legal? Ich kann dich beruhigen, das ist es. Wenn du nicht nur wissen möchtest, was Growth Hacking im Recruiting bedeutet, sondern gleich mit 50 Hacks ins Jahr 2022 starten möchtest, dann komm im Jänner in meinen Online Live Workshop

Growth Hacking (oder auch Growth Marketing) ist ein Prozess, der dafür sorgt, dass man ein (Unternehmens-) Ziel schnellstmöglich erreicht. Growth Hacking ist ein wissenschaftlicher Ansatz für Marketing und Produktentwicklung. 

Die meisten Technologieunternehmen und Start-ups wenden diese Techniken an, meist mit nur wenig Budgeteinsatz aber umso mehr Kreativität. 

Der Begriff Growth bedeutet (wenig überraschend) Wachstum und der Begriff Hacking ist dir wohl aus einem anderen Zusammenhang geläufig: to hack into a system, meint mittels verschiedener, nicht vorgegebener Methoden, in ein System einzudringen. Wenn du jetzt denkst: Moment Claudia, ich bin ja keine IT-lerin und irgendwie klingt das nicht legal – lies bitte noch kurz weiter. 

Fachkräftemangel, egal ob im Transport, in Pflegeberufen oder in der IT – bereits 2/3 der Unternehmen in Österreich klagen über zu wenige (oder nicht die richtigen) Bewerbungen. Die demografische Entwicklung, Auswirkungen der Corona Pandemie und die niedrigste Arbeitslosigkeit im Oktober 2021 seit neun Jahren machen die Situation für Recruitingverantwortliche nicht leichter.  

Herkömmliche Methoden reichen nicht mehr aus, um neue Mitarbeiter:innen zu gewinnen. Für Growth Hacking im Recruiting benötigst du keine besonderen IT-Kenntnisse und wir versuchen auch nicht, unerlaubt in die Personaldatenbank von deinen Mitbewerber:innen am Arbeitsmarkt einzudringen. 

Viel mehr verwenden wir Growth Hacking Techniken, um dein Recruiting zu optimieren. Dabei starten wir – genau wie im Design Thinking -mit einem Problem. Das könnte eines von diesen sein: 

  • Wir bekommen keine/nicht ausreichend/nicht die richtigen Bewerbungen 
  • Wo sollen wir unsere Jobs denn veröffentlichen, damit das auch wirklich etwas bringt? 
  • Wie sollen wir uns als Arbeitgeber:in positionieren? 

Im nächsten Schritt sehen wir uns alle Punkte an, die deine Candidate Journey betreffen und halten fest, wo es Optimierungspotenzial gibt. Im nächsten Schritt sammeln wir Lösungsvorschläge – je mehr, desto besser. Was jetzt kommt, ahnst du sicher schon: wir erarbeiten einen Maßnahmenkatalog und evaluieren diesen nach definierten Kriterien. Das können die Kosten oder der Zeitaufwand sein, es kann aber schlicht auch die vermutete Wirkung auf die Candidate Experience sein. Ich verspreche dir: es gibt Hacks, die kannst du garantiert sofort und ganz einfach umsetzen! Oft reicht es, an kleinen Stellschrauben zu drehen, die große Wirkung erzielen. 

Weil ich weiß, dass im Tagesgeschäft oft keine Zeit bleibt,  

  1. den Ursachen auf den Grund zu gehen und  
  2. gleich noch die Maßnahmen, die du erarbeitet hast umzusetzen 
  3. die Inspiration fehlt, was z.B. für mehr Reichweite deiner Jobinserate sorgen könnte 

habe ich mir überlegt, wir machen das einfach gemeinsam!  

Wir starten am 12. Jänner gemeinsam mit Recruitingverantwortlichen aus ganz Österreich zusammen ins Recruiting Jahr 2022 und du schaffst die Basis, das sich deine KPIs im Recruiting steigern und du deine Zielvereinbarung gut erreichst. 

Ich habe nicht nur 50 Growth Hacks für Recruiting für dich vorbereitet, sondern zeige dir auch noch ganz einfache Tools, die du direkt verwenden kannst und habe Material für dich, mit dem du nach dem Online Workshop – alleine oder mit deinem Team – weiter arbeiten kannst.

Als Recruiting-Strategin verbinde ich seit vielen Jahren meine professionellen Herzensthemen:  Marketing & Recruiting. Mir haben meine bisherigen Jobs in „beiden Welten“ immer gleich viel Freude gemacht. Die Zusammenführung der Themen und Transformation von Marketing- und PR-Know-how für Recruiting ist mein ganz persönliches Sahnehäubchen (obwohl ich Schlagobers so gar nicht mag). 

Strategien aus anderen Disziplinen zu übernehmen und im Recruiting zu implementieren - das ist also genau mein Ding. Du verstehst jetzt sicher, wieso ich den ersten Growth Hacking Recruiting Workshop in Österreich einfach machen MUSS! Wirst du dabei sein? 

Wenn du Guerilla-Recruiting spannend findest, wirst du Growth Hacks für Recruiting lieben! 

Ich zeige dir im Workshop 50 Hacks – damit Recruiting für dich wieder einfach wird

Herzliche Grüße 

Claudia 

P.S.: Hier kannst du dich für den ersten Growth Hacking Recruiting Workshop in Österreich anmelden. 

0 Kommentare