Vermeide diese 10 Fehler im Recruiting

Dez 4, 2020 | Recruiting Mindset, Recruitingpraxis

Fehler im Recruiting passieren, führen allerdings dazu, dass du entweder keine Bewerbung erhältst oder du Bewerberinnen „unterwegs verlierst“. Auch im Jahr 2021 ist das Thema Candidate Journey scheinbar noch nicht richtig angekommen. Die goldene Runkelrübe für die schlechteste Personal­marketing­kampagne des Jahres wird mittlerweile nicht mehr verliehen. So etwas in der Art wie die Goldene Himbeere für schlechtesten Filme möchtest du auch nicht erhalten. Falls doch, habe ich hier 10 Möglichkeiten aufgelistet, dich im Recruiting so richtig zu blamieren. 😉

Bewerberinnen machen unzählige Fehler im Bewerbungsprozess: kein Motivationsschreiben, die falsche Schrift, die falsche Uhrzeit, die falsche was auch immer.

Was für sie gilt, sollte eigentlich auch für uns gelten, oder wie war das gleich noch mal mit „auf Augenhöhe„?

Damit du nicht Gefahr läufst, einen der weniger begehrten Awards zu erhalten, habe ich hier etwas für dich. Diese 10 Dinge führen dazu, dass Bewerbungen gar nicht erst verschickt oder abgebrochen werden bzw. das du dein Unternehmen als Arbeitgeberin nicht den besten Ruf hat.

giphy Ein Interview bei den Emmy Awards, Schauspieler sagt "I don't know! I don't know why I'm here".

Hier kommt deine Checkliste, um Fehler im Recruiting ganz einfach zu vermeiden:

  1. In deinen Jobinseraten stellst du nur Forderungen: „Wir erwarten, Sie bieten, Sie bringen mit“. Wie sieht das Angebot aus?
  2. Das Jobinserat ist noch auf diversen Jobplattformen zu finden, aber nicht mehr auf deiner Karriere-Website.
  3. Eine Karrierewebsite gibt es nicht.
  4. Es gibt eine Karrierewebsite, die ist allerdings nicht responsive bzw. mobiloptimiert.
  5. Du schreibst etwas von einer 1 Click oder 1 Minuten Bewerbung aber dann müssen Interessierte doch ein Formular ausfüllen.
  6. Du lässt deine Bewerberinnen im Regen stehen – sie wissen nicht, ob die Bewerbung überhaupt angekommen ist, bis wann mit einer Rückmeldung zu rechnen ist oder schickst keine Absage.
  7. Es gibt auch im Jahr 2021 noch kein Bewerbungsmanagementsystem.
  8. Du bist zu spät im Kennenlerngespräch.
  9. Antworten auf fachliche Fragen sind nicht so dein Ding.
  10. Das Gehaltsmodell erklären auch nicht.

Vermeide diese 10 Fehler, damit Recruiting wieder einfach wird. 

Herzliche Grüße

Claudia

P.S.: Recruiting Insider können mir einmal pro Monat in unserem Live-Fachchoaching eine Frage stellen. Registriere dich und werde Teil der erfolgreichsten Recruiting Community in Österreich.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.